2016

Tage des Offenen Ateliers sehr erfolgreich


Die Tage des Offenen Ateliers waren ein voller Erfolg für Heide Illmann. Zahlreiche interessierte Besucher überraschten Sie in ihrem Atelier und man tauschte sich über Kunst, deren Entstehung und die Bedeutung von Illmanns Werken aus.

Uneindeutiges ein voller Erfolg


Die Vernissage meiner letzten Ausstellung mit dem Titel „Uneindeutiges“ im Bezirksrathaus Rheinhausen war ein voller Erfolg. Ich durfte viele Kunstinteressierte Besucher kennenlernen und mich bei anregenden Gesprächen über meine Werke mit ihnen austauschen.

Einladung zur Vernissage


Uneindeutiges, Öl-und Acrylbilder von Heide Illmann
Mo, 29.8.2016 17.00 Ende 25.10.16

2015

Kunstausstellungen ein weiteres Mal sehr erfolgreich


Die "Tage des Offenen Ateliers" und die "Vernissage zur Ausstellung im Grugapark" waren auch 2015 wieder ein voller Erfolg. Zahlreiche Kunstbegeisterte trafen sich, um über die verschiedenen Arten meiner ausgestellten Bilder zu sprechen und sich jedes Werk genauer anzuschauen.

Ausstellungen waren ein voller Erfolg

Nach dem Ende der letzten beiden Ausstellungen zieht Heide Illmann eine positive Bilanz. Die Ausstellungen waren gut besucht, zahlreiche kunstinteressierte Besucher statteten der Duisburger Künstlerin und ihren Werken einen Besuch ab. Schon heute freut sich Illmann auf die Ausstellung in der Orangerie des Grugaparks in Essen, welche am 28.10.2015 startet.

2014

Zahlreiche kunstbegeisterte Besucher


Die Tage des Offenen Ateliers und die Ausstellungen im Bezirksamt Süd und in Lohausen waren ein voller Erfolg. Heide Illmann konnte sich über zahlreiche kunstbegeisterte Besucher freuen und genoss die Gespräche über den Werdegang ihrer Kunst, beantwortete dabei gerne die Fragen der Besucher und erzählte welche Geschichten sich hinter den Gemälden verstecken.

TAGE DES OFFENEN ATELIERS

Am 25. und 26. Oktober finden die Tage des offenen Ateliers der Duisburger Künstler statt. Natürlich nehme ich in diesem Jahr auch wieder daran teil. Die Ateliers sind an beiden Tagen in der Zeit von 12.00 Uhr bis 18.00 Uhr geöffnet.

AUSSTELLUNG IM BEZIRKSAMT
DUISBURG-SÜD


Ab dem 12. September, 18.00 Uhr, präsentiere ich meine Werke unter dem Titel „blicküberdenzaun" im Bezirksamt Duisburg-Süd. Schon heute freue ich mich, Euch dort persönlich zu treffen und mit Euch über meine Ausstellung zu sprechen.

VERNISSAGE IM CAFÉ STARTKLAR

Vom 02. November, 13.00 Uhr, bis zum 02. Dezember können meine Arbeiten im Café Startklar in Düsseldorf-Lohausen angesehen werden. Das Ganze geschieht unter dem Titel „Flieg Engel flieg“. Ich freue mich schon heute über Euer Kommen.

Hier geht’s direkt zum Café Startklar >>

VERNISSAGE IM GRUGAPARK


Am 11. Oktober präsentiere ich ab 18.30 Uhr meine Werke zum Thema "Werden und Vergehen" in der Orangerie des Grugaparks in Essen. Die Ausstellungseröffnung ist für 18.30 auf der Virchowstr. 167a in 45147 Essen geplant.

AUSSTELLUNG IN REES

Das Thema lautet "Wirklichkeit?" - Eine malerische Auseinandersetzung. Die Ausstellungseröffnung im Rathaus Rees ist am Dienstag, 1. Oktober um 18.30 Uhr im VHS-Bereich des Rathauses und ist bis zum 3. Januar 2014
für Besucher zugänglich. Die Begrüßung wird der stellv. Bürgermeister der Stadt Rees, Harry Schulz, durchführen. Ich selbst werde die Einführung vornehmen und die musikalische Abendbegleitung wird vom Ensemble der Haltern Strings untermalt.

2013

TAGE DES OFFENEN ATELIERS

Am 12. und 13. Oktober finden die Tage des offenen Ateliers der Duisburger Künstler statt, woran auch
ich mich beteilige. Die Ateliers sind an beiden Tagen in der Zeit von 12.00 Uhr bis 18.00 Uhr geöffnet.

Ausstellung im Finkenkrug

Heide Illmann Ölbilder

Heide Illmann präsentiert dort ihre Eindrücke der Afrikareise vom Januar 2012. Es handelt sich um Bilder in kraftvollen Farben. Schirmakazien haben einen bleibenden Eindruck hinterlassen, sowie das Portrait eines Massai oder eine Savannenpflanze. Ungewöhnlich für Heide Illmann ist die angedeutete Gegenständlichkeit.

Die zahlreichen Kommentare der Besucher bekräftige Heide Illmann in ihrer Arbeit:
"Ich bin beeindruckt! Die Vielfalt, diese Farben, diese Fantasie!"

"Durch Kunst, Malen, Farben - kann man mehr ausdrücken als durch Worte - auch sich selbst."

" Die Vorbereitung zu einem Werk besteht darin, sich unter Mühen die Freiheit zu erobern, die nötig ist, um mit leichter Hand an die Ausführung zu gehen."

"wieder neue, überraschende Bilder, besonders die Materialbilder und die Kompositionen in Weiß"

"Viele interessante und an- und aufregende Bilder, die sehr zum Nachdenken anregen."

"Kräftig gegen den Strich gebürstet - da kommt keine Langeweile auf"

"Afrika inspiriert und irritiert. Farben und Perspektiven verändern sich und langsam kommst du auch auf den "grünen Zweig". Das Dickicht und die Schirmakazie sind neue Aspekte, die dir guttun. In diesem Raum wirken
deine Bilder erst: *farbenprächtig und präsent."

Arbeitsweise

Der Zugriff auf die mich interessierenden Inhalte ist experimentell.

Zufällig Gefundenes setzt Ideen in meinem Kopf frei, weckt Emotionen und startet den schöpferischen Prozess. Ich verlasse das logische Denken und begebe mich auf eine Reise in verschiedene Realitätsebenen. Dabei ist die Wirklichkeit der Farbe vorrangig. Die so entstehenden Bilder verstoßen gegen die Sehgewohnheiten des Betrachters und wirken dadurch irritierend. Sie stellen eine Mixtur aus Collage, Montage, Frottage und Malerei dar.

Dabei versuche ich, die Möglichkeiten der abstrakten Bildsprache auszuloten. In den oft farbintensiven Bildern gibt es hier und da Anklänge an Gesehenes, ansonsten werden Schleifen, biomorphe Formen und kalligraphische Kürzel benutzt.

Ich verwende keine festen Kompositionsregeln, um so durch neu erfundene Zeichen und spontane Rhythmik von Linien und Farbflecken die geistigen Impulse unmittelbar auszudrücken.

Die künstlerische Ungebundenheit bleibt auf diese Weise erhalten, Materialien werden autonom eingesetzt, und das Unbewusste fließt mit ein.

Gemeinschaftsausstellung Kloster Kamp

im vorigen Herbst habe ich mich an einer Gemeinschaftsausstellung "Mystik" im Kloster Kamp beteiligt.

Tage des Offenen Ateliers der Duisburger Künstler

Im Oktober habe ich meine Gemälde an den Tagen des Offenen Ateliers der
Duisburger Künstler ausgestellt.